Standort:

Erzgebirgsidyll auf dem Sauberg in Breitenbrunn

Vorhaben

Das Erzgebirgs-Idyll in Breitenbrunn bietet Ferienhäuser in ruhiger Lage für den Wander- oder Wintersport-Urlaub.  Derzeit ist die Zufahrt zum Parkplatz und die Zuwegungen zu den Ferienhäusern unbeleuchtet.

Ziele

Die Errichtung einer Wegebeleuchtung dient der ganzjährigen Auslastung der Freizeitangebote auf dem Gelände, wie u.a. das Rodeln oder auch die Saunalandschaft. Da mittlerweile in der Bevölkerung der Umweltschutz eine große Rolle spielt und immer mehr E-Autos unterwegs sind, soll zudem auch eine E-Ladestation für Autos errichtet werden.

Geplant sind:

  • der Tiefbau für die Beleuchtung und die dazu gehörig Fundamente der Beleuchtung und der E-Ladestation.
  • 280 m Tiefbau
  • 290 m Kabel  NYY-J 5×2,5 Cu iGraben
  • 290 m Kabel NYY-J 5×10 Cu iGraben
  • 8 Leuchtenfundamente
  • 8 Leuchten LPH 5,00 m
  • 1 Fundament für Ladestation
  • 1 E-Säule
  • Anschluss- und Montagearbeiten

Vorhabenbeginn

Die Baumaßnahme soll zwischen Frühjahr und Herbst 2020 realisiert werden. Die Kosten setzen sich aus Eigenmitteln und der Bereitstellung von Fördermitteln im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie zusammen.

Kosten

Die Kosten dafür liegen bei ca. 38.370 € netto. Es wird eine Förderung in Höhe von 19.185 € netto aus dem Europäischen Landwirtsfonds für Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft voraussichtlich zur Verfügung gestellt.

Baufortschritt zum 26.10.2010

Mit Schreiben vom 18.05.2020 haben wir den Zuwendungsbescheid zur Förderung der vorgenannten Maßnahme erhalten. Anschließend wurden die Aufträge an die jeweiligen Firmen erteilt. Mit den Tiefbauarbeiten und der Fundamentinstallation für die Wegbeleuchtung wurde in der 42. KW begonnen. Die Lieferung der Mastaufsatzleuchten einschließlich der Masten mit einer Lichtpunkthöhe von 5 Metern erfolgte bereits im September. Die Lieferung für die E-Ladesäule steht noch aus.

Baufortschritt zum 21.12.2020

Die Leuchten und die E-Ladestation sind gesetzt und in Betrieb genommen. Die dazugehörige Publizität/Werbung wird in den nächsten 3 Wochen noch errichtet.

Kontakt: 037756/17576

Geschäftsführung JB Tourismus & Service GmbH

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Breitenbrunn, den 12.03.2020

    Mit dem Absenden der Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.